K U N S T T P E R A P I E

Grün ÖL AdobeStock_100071968.jpeg
Kunsttherapie.jpg

Sich Raum zu geben und sich darin zu finden, macht Freude.

 

Kunsttherapie hat nichts mit dem Erstellen von schönen Gemälden zu tun. Man muss nicht malen können! In einer Kunsttherapie geht es allein um Gefühle, Beziehungen, Gedanken, die gezeichnet, gemalt, gekritzelt oder modelliert zum Ausdruck gebracht werden. Nichts muss gelungen sein! Nicht „Was will die/der Schaffende uns damit sagen“ sondern „Was will ich mir damit sagen“. Einen Weg, auf dem ich Sie sehr gerne begleite.

Jedes Mal bin ich erstaunt, wie schnell meine Klient:innen einen Zugang zu ihrem Innenleben erhalten. Dabei arbeitet die Kunsttherapie auf mehreren Ebenen:

Dadurch, dass man beim Erstellen des Werkes seinen Gefühlen freien Lauf lassen kann, wird ein Ventil geöffnet für z.B. Traurigkeit oder Wut und der Druck lässt nach.

Das Gefühl verpufft aber nicht, denn es ist im Werk enthalten. Es entsteht ein - oft entlastender - Abstand. Ein Vorteil, der gerade bei Ängsten sehr wichtig ist.

Die/Der Schaffende kann in einem weiteren Schritt das Werk in Ruhe betrachten – und dabei vielleicht auch Neues entdecken, dass sonst im Lärm der Gefühle untergeht.

Als weitere Stufe bietet das Werk auch die Möglichkeit an ihm (und damit an sich selbst) weiter zu arbeitet.

Man kann einen Menschen nichts lehren,
man kann ihm nur helfen,
es in sich selbst zu entdecken.

Galileo Galilei

  • Facebook
  • Instagram

RAUM GEBEN

Kunsttherapie

Coco Wolfs

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Tel. 01520 748 999 0

www.RAUM-GEBEN-Kunsttherapie.de

raumgeben@gmx.com

Theodor Heuss Ring 28

50668 Köln